Herzlich willkommen auf der Website

des Musikvereins Freudenstein e.V.!

 

Hier finden Sie aktuelle Informationen, Veranstaltungen und Bilder rund um den MV Freudenstein.

 

Viel Spaß beim Durchschauen!

 

Traditionell stimmungsvoller Jahresausklang

280 Besucher genossen einen stimmungsvollen Jahresausklang auf dem Silvesterkonzert in Freudenstein. Ganz der Tradition folgend bot auch das Silvesterkonzert 2023 ein abwechslungsreiches Programm mit Orchester, Gesangs- und Instrumentalsolisten.

In „Triumph der Argonauten“ von Robert Sheldon erzählte das Orchester eine Geschichte aus der griechischen Mythologie: Die Suche Jasons nach dem goldenen Vlies. Mythisch ging es weiter mit der Musik zum Film „How to train your dragon – Drachenzähmen leicht gemacht“. Ein Wikingerjunge aus dem Drachentöterdorf Berk hilft einem verletzten Drachen anstatt ihn zu töten. Die beiden freunden sich an. „Freundschaft statt Krieg“ – welcher Wunsch könnte für das neue Jahr passender sein?

Mit dem „Kaiserin Sissi Marsch“ von Timo Dellweg wünschten Orchester und Dirigent dann schwungvoll „Prosit Neujahr“, bevor ein weiterer Programmhöhepunkt folgte: Die in Ludwigsburg geborene Sopranistin Melanie Schneider sang aus der Operette „Die lustige Witwe“ von Franz Lehar das „Lied vom Waldmägdelein“, weltweit bekannt als das „Vilja Lied“.

Instrument des Jahres 2024 ist die Tuba – passender hätte der nächste Programmpunkt deshalb das alte Jahr nicht verabschieden können: Der junge MVF-Tubist Felix Federmann glänzte in Kurt Gäbles „Tuba Concerto Español“ als Solist. Dass der Musikverein weitere talentierte Nachwuchsmusiker hat, bewies direkt im Anschluss André Hagmaier. Auf seinem Xhylophon meisterte er mit Bravour „Tico Tico“ – ein Arrangement von Klaus Butterstein für Orchester und Xhylophon.

Quasi als „Dessert des Silvesterkonzertmenus“ folgte der zweite Auftritt der Sopranistin Melanie Schneider. Mit den Arien „Mein Herr Marquis“ und „Im Feuerstrom der Reben“ aus der Operette „Die Fledermaus“ von Johann Strauss (Sohn) begeisterte sie das Publikum.

Die Solist*innen des Abends André Hagmaier (links), Felix Federmann (3.v.l.) und Melanie Schneider sowie Dirigent Rainer Falk (2.v.l.) und die Musiker*innen des Musikvereins durften langanhaltenden Applaus des Publikums entgegennehmen.

Aber, auch wenn das Dessert noch so gut geschmeckt hat: kein Silvesterkonzert ohne Radetzky-Marsch. Schwungvoll und vom Publikum klatschend begleitet, spielte das MVF-Orchester den weltberühmten Marsch von Johann Strauss (Vater).

Mit langanhaltendem Beifall belohnte das Publikum die Musiker und Ihren Dirigenten Rainer Falk. Und natürlich folgte noch die gewünschte Zugabe bevor dann endgültig der letzte Ton des MVF-Jahres 2023 verklungen ist.

Für das Jahr 2024 kündigte Dirigent und Moderator Rainer Falk einen Wechsel am Dirigentenpult an. Oliver Bickel, in der Region bekannter Musiker und Dirigent, wird – zunächst als Projektdirigat bis zum „Konzert am Karfreitag 2024“ - die Leitung des Aktivenorchesters des MVF übernehmen. Und vielleicht…. wer weiss…. warten wir ab und freuen wir uns darauf, was das Jahr 2024 uns alles bringen wird.

IMMER AUF DEM NEUSTEN STAND

Hier können Sie sich für den Newsletter des Musikverein Freudenstein anmelden. Darin werden Sie alle 2-3 Monate über vergangene und kommende Veranstaltungen des Musikvereins informiert.

Termine 2024

Hier finden Sie unsere aktuellen Termine:

Datum Veranstaltung Ort
7. Juli Auftritt Straßenfest Sternenfels bei der Kirche, Sternenfels
14. Juli Mühlenmatineé Mettenbacher Mühle
19. Oktober Musizierstunde Weissachtalhalle Freudenstein (UG)
30. November/1. Dezember Weihnachtsmarkt Sternenfels Sternenfels vor der Kirche
6. Dezember Weihnachtsfeier Grundausbildung Kirche Diefenbach
14. Dezember Jugendweihnachtsfeier Weissachtalhalle Freudenstein
18. Dezember Bläserklassen-Weihnachtsfeier Freie Schule Diefenbach
31. Dezember Silvesterkonzert Weissachtalhalle Freudenstein
Druckversion | Sitemap
© Musikverein Freudenstein 2024